Freitag 16. November 2018

Inhalt:

Stift St. Georgen

Vor über 1000 Jahren ...

“Alle Christgläubigen, sowohl jetzt Lebende als auch Künftige, mögen wissen, dass eine Frau namens Wichburg, Witwe des Grafen Otwin seligen Andenkens, auf ihrem Besitz eine Kirche des heiligen Märtyrers Georg wieder aufbaute und dort mit Zustimmung ihrer Söhne ein Frauenkloster einrichtete....”   Download Stiftsführer

Stift St. Georgen

Das Stift

Der Glockenturm

Derzeit befinden sich drei Glocken im Turm  der Stiftskirche. Die älteste Glocke wurde vom Völkermarkter Glockengießer Benedikt Fiering gegossen und stammt aus dem Jahr 1583.

Stift St. Georgen

Die Stiftskirche

Der Hochaltar

Das barockisierte einschiffige, saalartige Innere der Kirche lässt noch den gotischen Kirchenraum des 14.Jahrhundert erkennen.

Das Kircheninnere wird vom mächtigen barocken Hochaltar bestimmt, der sich im Nordosten des einschiffigen Langhauses befindet. Schon um 1700 dürfte der Hochaltar entstanden sein.

 

Stift St. Georgen
Hotel | Restaurant | Bildungshaus | Seminarzentrum
Bistum Gurk
Schlossallee 6
9313 St. Georgen am Längsee
T +43 4213 2046
F +43 4213 2046-46
office@stift-stgeorgen.at
http://www.stift-stgeorgen.at/