logo-ohne-schirftzug-gold

Stift St.Georgen

Umgebung

Das Stift St.Georgen ist der ideale Ausgangspunkt für unvergessliche Momente in Kärnten. Erleben Sie Mittelkärnten mit allen Facetten. Sanfte Berglandschaften, sonnige Ausblicke und klare Badeseen zeichnen diesen Teil von Kärnten aus. Stets begleitet von der Geschichte dieser historisch geprägten Region, gilt es die landschaftliche, kulturelle und sportliche Vielfalt zu entdecken. Herrliche Panoramen, Weitblicke und die Bergwelt genießen. Die Ausflugziele in Kärnten machen es möglich.
Rückseite

Wander- und Radwege

 
Die Natur hält wunderschöne Schätze bereit. Erkunden Sie diese zu Fuß oder mit dem Rad.Der Vierbergeweg führt Sie durch die historische Mitte Kärnten und direkt am Stift vorbei. Er gehört zu den mittelschweren bis schweren Wanderwegen und lässt sich abschnittsweise oder an 3-5 Tage erwandern. Eine angenehmere und leichtere Wanderung erleben Sie am Ortwinusweg. Hier erwartet Sie ein großartiger Ausblick in die umgebende Landschaft und vor allem auf die Wahrzeichen der Region. Ein weiterer Weg, der direkt beim Stift St. Georgen am Längsee startet, ist die Etappe Nummer 5 Sveta Ana vom Hemmapilgerweg. Der Weg führt größtensteils ohne nennenswerter Steigung von St. Georgen nach Guttaring in Mittelkärnten. Wenn Sie etwas mehr Abenteuer und ein Stück wilde Natur erleben wollen, dann ist der Wasserweg Liebenfels genau richtig. Eines der Highlights ist das beeindruckende Naturdenkmal, der Sörger Wasserfall.
rad_und_bike
wandern-in-der-umgebung-stift
woerthersee_klagenfurt_friedlstrand
wandern-blick-auf-burg-hochosterwitz
previous arrow
next arrow
Slider
Die Radtouren in Mittelkärnten sorgen für Abwechslung und viele neue Eindrücke, auch findet man den ein oder anderen See zur Abkühlung zwischendurch. Die Kulturtour führt sie von St. Veit an der Glan vorbei an Althofen und die älteste Stadt Kärnstens: nach Friesach. Eine etwas sportlichere Tagestour erleben Sie mit der Metnitzal-Auerlingsee Trekkingtour. Diese führt Sie von Friesach durch das Metnitztal zum idyllischen Auerlingsee in die Steiermark. Natürlich können Sie auch E-Bikes an unserer Rezeption (gegen Gebühr) ausleihen und rund um das Stift und dem Längsee die Sehenswürdigkeiten erkunden.

Seen

Mittelkärnten ist umgeben von trinkwasserreinen Badeseen und einer der schönsten in dieser Region ist der Längsee. Der naturbelassene Badesee ist ein Paradies für groß und klein und bietet mit bis zu 26 Grad ideale Badebedingungen für jeden. Abgesehen vom stifteigenen Strandbad am Längsee sind auch die vielen umliegenden Seen eine Abkühlung Wert. Der Kraiger See ist ideal, um etwas Ruhe zu genießen. Außerdem ist er von zahlreichen Sehenswürdigkeiten umgeben und lädt zu weiteren Ausflügen ein. Auf 745m Seehöhe liegt der Urbansee, welcher zu den beliebtesten Seen für Familien zählt. Nicht weit gelegen vom Stift liegt der atemberaubende Wörthersee. Natürlich bieten alle Seen mehr als nur Badespaß. Probieren Sie die Vielfalt an Wassersportmöglichkeiten an den Seen aus. Ein Sprung ins türkisblaue Nass sorgt garantiert für entspannte Momente an heißen Sommertagen.
laengsee-steg
woerthersee_-_sprung_in_den_see_-_ruderboot
woerthersee_mit_segelbooten
laengsee-oben
previous arrow
next arrow
Slider

Golfen

Golfen mit Seeblick – das erwartet Sie am Jacques Lemans Golfplatz in St. Veit- Längsee. Der auf 630 Meter Seehöhe angelegte 18-Loch Golfplatz ermöglicht ein attraktives und variantenreiches Spiel sowohl für den Golfanfänger als auch für den Könner. Das einzigartige Platzdesign und die umliegende Natur machen das Golfspielen zu einem einzigartigen Erlebnis. Die großzügig angelegten Trainingsmöglichkeiten wie Driving Range, Putting-Green, Chipping-Green und Übungsbunker bieten so die Möglichkeit, sein Handicap effektiv zu verbessern. Am Jacques Lemans Golfplatz in St.Veit-Längsee wird Golfen zum Genuss!

golf-spass
golfen-loch

Kultur & Städte

 

Die Stadtgemeinde St. Veit an der Glan ist als Blumenstadt und Kultur- und Veranstaltungsort bekannt. Von Mai bis September verwandelt sich das Stadtzentrum in ein buntes Meer aus Blumen und lädt zu einem Besuch und einen Stadtbummel auf den historischen Hauptplatz ein. Die einzigartigen Fassaden der Gebäude in der Innenstadt, das wunderschöne Rathaus mit glasüberdachten Innenhof, die Stadtmauer, die Herzogburg und gemütliche Gassen verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. Die Erlebnisstadt Friesach ist auch als Burgenstadt bekannt. Hier wird bis heute ganz nach mittelalterlichen Methoden und ohne Strom oder Maschinen, eine Burg erbaut. Auch das Kärntner Freilichtmuseum, welches als ältestes Museum seiner Art in Österreich gilt, lädt zur Erkundung in die Wohn und Wirtschaftsweise vergangener Zeiten ein. Nicht weit vom Stift und unbeschwert mit öffentlichem Verkehrsmittel erreichbar liegt die Landeshauptstadt Klagenfurt. Dort stehen Ihnen viele weitere Kulturgüter wie der Besuch in den Klagenfurter Dom oder dem MMKK Museum zur Verfügung. Außerdem erreichen Sie in wenigen Minuten die historische Stadt St.Veit. Besonders sehenswert ist das wunderschöne Rathaus mit glasüberdachten Innenhof, die Stadtmauer sowie die Herzogburg.

die_felsenburg_burg_hochosterwitz_in_kaernten
klagenfurt_am_woerther_see

Wer sich für Geschichte und Kultur interessiert, den wird die Marktgemeinde Maria Saal sowie der Dom zur Gurk in den Bann ziehen. Der Wahlfahrtsort Maria Saal begeisert seine Besucher mit der imposanten Wallfahrts-und Stiftskirche Maria Saal sowie dem Gotteshaus in Karnburg. Der Dom zu Gurk ist romanische Gotteshaus aus dem 12. Jahrhundert und zählt zu den bedeutendsten Bauwerken europäischer Sakralkunst.Außerdem gibt es noch unzählige weitere kleinere und größere Kirchen rund um St. Georgen am Längsee – der Stift eignet sich also als idealer Ausgangspunkt für eine Kirchen – und Kulturtour. Die Burg Hochosterwitz, welche in der Gemeinde Georgen am Längsee liegt, zählt zu den schönsten Burgen Mitteleuropas. Bei einem spektakulären mittelalterlichem Flair lädt die Burg Hochosterwitz zum Genießen und zum Eintauchen in eine andere Welt ein. 

 

Stift St.Georgen

“Entdecken Sie die Umgebung”